News

15.05.2019

Ordnung ist das halbe Leben! - Königsdisziplin beim Wallerangeln

Alles läuft wie am Schnürchen, der 100 Kilo schwere Strömungsfisch zerrt bereits gewaltig an der Angel. Instinktiv steuert er auf ein Naturufer mit zahlreichen Hindernissen zu. Dann das Desaster! Das benötigte Material funktioniert nicht wunschgemäß auf Knopfdruck, es ist nicht einwandfrei. Da macht man schnell dicke Backen. Wie entgeht man als Wallerangler nun einer solch ungünstigen Situation? Die Frage ist schnell beantwortet: „Ordnung ist das halbe Leben“, sagt man. „Die andere Hälfte ist Angeln“, sage ich. Spaß beiseite... und doch ist viel Wahres dran. Notwendigerweise ist eine gewisse...

mehr

13.05.2019

Mit dem Twinler an die Spitze!

Auch in diesem Jahr verbrachte ich das erste Maiwochenende auf der schönen dänischen Insel Als. Die Einladung des lokalen Angelvereins hatte ich lange schon erhalten und nahm nun erneut mit Spannung an dem Hechtangel-Cup teil, der jedes Jahr nach Ende der Raubfischschonzeit abgehalten wird. Zeitgleich ist dieser Cup für mich immer der Auftakt meiner eigenen Hechtsaison in Dänemark. Nachdem ich am Freitagabend einen ausführlichen Rundgang um den See unternommen hatte, machte ich es mir anschließend in meinem Auto bequem. Hier wollte ich die Nacht verbringen. Wildbahn ist viel aufregender als...

mehr

07.05.2019

Italien – Ouvertüre mit 2,30 Meter Wels-Gigant

Und ewig lockt der Wels! Das war unser Credo bzw. unsere Parole, die uns veranlasste, im März diesen Jahres – bei Wind und Regen hierzulande – uns ins sonnige Italien zu empfehlen. Das Wetter in Mitteleuropa entsprach schon eher der Jahreszeit, südlich der Alpen hingegen fehlte Niederschlag und die Temperaturen waren vergleichsweise hoch.So war es nicht verwunderlich, dass uns der Po mit gut einem Meter unter Normal begrüßte, als wir an einem frühen Freitagmorgen das Wels Camp der Familie Heiner erreichten. Stefan und Benni beendeten an diesem Morgen gerade ihre ersten Guiding-Touren dieses...

mehr
"

Der Wurm, der an der Angel hängt...

...muss nicht dem Angler schmecken, sondern dem Fisch.

"