Sie befinden sich hier:

News Archiv

01.11.2019

Pelagisch praktisch auf Zander

Wollt Ihr, liebe Bootsangler, einen verdammt großen Zander fangen? Dann gibt es nur eine allererste Wahl: das Pelagic Shad Set von Quantum! Es gibt selten Köder, die es wirklich so in sich haben. Ich persönlich kenne nur eine Hand voll, aber der Pelagic Shad gehört definitiv dazu. Wenige haben sie, aber er hat sie – ein Köder mit Autorität! Er fängt teuflisch gut. Die Köderserie des Pelagic Shads ist seit etlichen Jahren auf dem Markt und konnte unglaublich vielen Anglern große und wirklich gigantische Zander, Hechte und sogar Welse bescheren. Nach eindrucksvollen Erzählungen und Berichten...

mehr

30.10.2019

Herbstparade für die Barbe

Die Tage werden langsam kürzer, buntes Herbstlaub und noch sattes Grün hier und da kämpfen gegen den Risikofaktor Kälte. In unseren heimischen Gewässern dagegen trägt ein Zeitgenosse mit seinem olivgrünen Deckkleid und seinen golden schimmernden Flanken gerade Herbstfarbe und ist dabei noch ziemlich aktiv. Kampfstark und bissig zeigt er sich. Liebe Angler, es ist soweit – es ist Barbenzeit! Die Fische sind jetzt besonders eifrig auf Nahrungssuche. Für mich die ideale Gelegenheit, um den Bartelmäulern in der starken Strömung mit der Feederrute nachzustellen und sie dabei so richtig...

mehr

29.10.2019

Rhino Trolling Köderfisch-Seminar

Tostedt. Die Angelei vom Kleinboot aus auf Meerforelle und Dorsch wird immer beliebter. Gerade das sehr erfolgreiche Schleppen mit Naturködern erfreut sich immer mehr Anhängern. Auch im Jahr 2020 bietet das Rhino Trolling Team wieder ein Köderfisch-Seminar an. „Wie binde ich Vorfächer für das Schleppen mit Naturködern? Welche Hakengrößen verwende ich? Wie stelle ich die Köderfische an den Systemen ein, so dass sie erfolgversprechend laufen?“ Diese und viele andere Fragen werden im lockeren Miteinander beantwortet.  Morgens geht es mit dem Binden der Vorfächer los. Dabei wird...

mehr

18.10.2019

Fluoro Carbon von Quantum: Unter Beweis!

Ein schwüler Herbsttag, eine leichte Brise weht mir ins Gesicht und seit Stunden fliegt mein Hechtgummi in Richtung Horizont. Erwartungsvoll beiße ich mich durch, denn früher oder später kann es auch mal Knall auf Fall gehen. Kurz bevor ich im Begriff bin, den Heimweg anzutreten, setzt es einen brutalen Einschlag. Mein Adrenalinspiegel geht ab wie eine Rakete. Anhieb sitzt, Rute krumm. Doch dann Vorfach durch, Angler am Boden zerstört! In diesem Moment ist für mich klar, es muss eine Veränderung geben. Grübeln bringt mich nicht weiter. Ich teste verschiedenste Materialien, egal ob Stahl,...

mehr

17.10.2019

Täuschend echt auf Hecht – Quantum’s neue Freiwasser-Verführer

Tostedt. Quantum-Testangler Gunther Schülzle berichtet überschwänglich von den neuen Quantum Freiwasser-Ködern Hybrid Tench und Swimbait Tench: „Wenn ich in großen, klaren Voralpenseen auf Freiwasserhechte angele, ist der häufigste Futterfisch immer noch die Maräne, uns auch als Renke bekannt. Viele Jahre versuchte ich in sämtlichen Ködervariationen diesem Beutefisch möglichst nahe zu kommen. Doch dann wurde ich eines Besseren belehrt. Ich machte eine spannende Entdeckung, die soweit reichte, dass für die Marke Quantum ein neuartiger Freiwasser-Verführer entwickelt wurde. Und so...

mehr

15.10.2019

Die Hairy Mary – Fransen an die Macht!

Es gibt wohl kaum einen anderen Köder, der mir in den letzten Jahren konsequent so viele große Barsche beschert hat, wie die Hairy Mary von Quantum. Dieser Vertikalköder der Extraklasse macht es möglich, mittels seines Fransenschwanzes feine Impulse zu erzeugen, die die Räuber mit ihrer Seitenlinie wahrnehmen und zum Anbiss verleiten. Durch sein feines Fransenkleid wird der Haken versteckt, heimtückisch verhaftet er so die Zielfische. Nicht nur Barsche, sondern auch Zander und Hechte sind dem Köder ausgeliefert und kommen an ihm nur schwer vorbei. Der Angler kann die Hairy Mary mit...

mehr

10.10.2019

Ein Macher in der Strömung – der Quantum Q-Fish

Wir alle kennen sie, die wichtigste Aufgabe vor einer Angeltour: Die Analyse der Bedingungen am Gewässer. Wie sind die Wetteraussichten vor Ort, wie ist der Luftdruck und der Wasserstand und zu guter Letzt, wie sind die Strömungsverhältnisse? Unsere Raubfischreviere sind die großen Flüsse Hollands, wo die Natur ganz klare Regeln hat und damit die Gezeiten unsere Fangerfolge beeinflussen. Meistens hängt es mit der aktuellen Strömung zusammen. Ist der Fluss unter „Druck“ und besteht eine gut laufende Strömung, dann können wir Angler gleich in die heiße Phase einsteigen. Hier hat dann ein...

mehr