Sie befinden sich hier:

04.10.2019

Jugendgruppe Burglengenfeld im Feedervergnügen!

Vor ein paar Wochen fragte mich Jugendleiter Christian Räder vom Fischereiverein Burglengenfeld, ob ich seine Jugendgruppe einen Tag lang ans Wasser begleiten könnte, um ihnen dabei die Kunst des klassischen Feederangelns näher zu bringen.

 

Gesagt, getan. Schon trafen wir uns bei schönem Wetter mit 12 Jugendlichen am Californiaweiher. Nach einem kurzen Kennenlernen erklärten mein Bruder Klaus und ich den Jugendlichen erst einmal, welche begeisternden Produkte Browning für uns Friedfischangler anbietet. Mit neugierigen Blicken wurden sofort die Artikel aus der Browning-Palette, die wir dabei hatten, in Augenschein genommen. Vom Wissensdurst getrieben, wurden gezielte Fragen zu den jeweiligen Artikeln und deren Verwendung gestellt. Das Feuer auf das Feedern war entfacht.

 

Von Klaus erhielt die eine Hälfte der Gruppe dann einen Grundkurs: Im Theorieteil erfuhren die Jungangler alles über die Montage, den möglichen Ködern, dem Angelgerät und der Wurftechnik. Die Jugendlichen waren erstaunt, wie weit sie mit dem optimal zusammen gestellten Angelgerät werfen konnten und trotz alledem nur eine federleichte Rute bedienen mussten. Eine Browning Black Viper 2 MK 14‘ mit bis 120 g Wurfgewicht, gepaart mit einer Browning Sphere MgTi 950 Rolle, bildete die Paradekombination.

 

Der anderen Gruppenhälfte zeigte ich währenddessen, wie man ein lockendes Futter richtig vorbereitet und welche unterschiedlichen Geschmacksstoffe es gibt. Es war den Jugendlichen deutlich anzusehen, mit welcher Freude sie ihre individuellen Futtervarianten mischten. Es wurden die Grundfuttermischungen Browning Black Magic und M7 mit Champion’s Choice Power Additiv-Sorten Bittermandel, Super Vanilla und Toffee Caramel gemischt. Durch gezieltes Füttern konnten die Teilnehmer beim praktischen Teil dann auch etliche schöne Brassen landen. Es lag klar auf der Hand, wie erfolgreich das Browning-Futter die Fische angelockt hatte.

 

Zum Abschluss dieses herrlichen Tages am Wasser wurden noch Give Aways in Form von Futter, Hakenlöser und Handtücher verteilt. Im Namen der Jugendleitung möchte ich hierfür noch ein großes Dankeschön aussprechen. Die Jugendlichen waren so begeistert, dass sie in Laufschrittgeschwindigkeit schon die nächste Angelveranstaltung herbeisehnen. Und die wird es garantiert geben.

 

Euer

Christopher Köppl, Browningteam Bayern