Sie befinden sich hier:

19.09.2012

Keine Barsche, aber Hechte

Eigentlich wollte ich an diesem Tag mein Glück auf große Barsche versuchen. Die Woche vorher lief es an dieser Stelle doch so gut, Barsche bis 48cm und heute nichts? Nach einer Stunde endlich der erste Kontakt: in der Absinkphase ein Biss, Anschlag und sitzt! Doch kein Barsch! Zuerst dachte an einen großen Zander, aufgrund der Tiefe von 8,5m, aber nach der ersten Flucht von ca.30 Meter war mir klar, das ist ein Hecht, und kein kleiner! Nun konnte ich nur noch hoffen, dass alles hält. Da ich beim Barschfischen grundsätzlich keine Stahlvorfächer benutze, bereitet mir das doch ein wenig Sorge, wie lange wird das 0,40mm Monovorfach wohl halten kann. Ich drillte den Fisch mit nur mäßigem Druck, und die Bremse meiner EXO arbeitete hervorragend. Nach ca. 25 Minuten konnte ich erfolgreich einen 1,22m langen Hecht keschern. Ich hatte Glück, mein Battle-Shad saß seitlich im Hechtmaul, sodass der Fisch keinen Kontakt mit der monofilen Schnur hatte.

Mit freundlichem Gruß
Holger Aderkaß