Sie befinden sich hier:

12.01.2010

Einladung und Ausschreibung zum 8. Luisenthaler Browning Cup 2010

Tandem Angeln

Sonntag: 13.06.2010


Ort des Hegefischens:

Rechte Saarseite, Luisenthaler Brücke bis Völklinger Brücke

Beginn: 9 Uhr, Ende: 12 Uhr


Treffpunkt der Teilnehmer:

von 6 Uhr bis 7 Uhr Fischerhütte in Luisenthal


Die Fangmeldung ist für ca. 14 Uhr 30 vorgesehen.

Der ASV Luisenthal ist Ausrichter und Veranstalter


Verantwortliche Personen:

Jörg Lutz und Helmut Langen


Treffpunkt der Teilnehmer:

Von 6 Uhr bis 7 Uhr Fischerhütte Luisenthal.

Die Fangmitteilung ist für ca. 14 Uhr 30 vorgesehen.


Beginn und Ende der Hegeveranstaltung:

Beginn  9 Uhr Ende 12 Uhr


Wertung:

Es wird in 4 Sektoren geangelt. In jedem Sektor werden die gleichen Ehrengaben ausgegeben.


Köder und Futtermenge:

Zugelassen sind alle natürlichen Köder, außer gefärbten Maden oder Pinkis. Verboten sind Kunstköder, Köderfische und gefärbtes Futter. Die Futtermenge beträgt laut dem Saarländischen Fischereigesetz einschließlich aller Beimengungen für jeden Angler 4 Liter fütterungsfähiges Fütterungsmaterial.

Schlammwürmer und Mückenlarven sind nicht erlaubt.


Zu hegende Fischarten und Behandlung des Fanges:

Brachsen,  Güster, Rotaugen und Giebel sind lebend bis zu einem Gewicht von 7 Kg. in einem gemäß der Saarländischen Setzkescherregelung zugelassenen Textilnetz, mit einer Mindestlänge von 3,50 m und einem Durchmesser von 0,50 m zu hältern. Landet ein Angler mehr als 7 Kg. Fische, so sind diese in weiteren, wie oben beschriebenen Setzkeschern zu hältern. Hierfür ist jeder Teilnehmer selbst verantwortlich. Zuwiderhandlungen führen zum Ausschluss. Gelandete Welse, Katzenwelse und Sonnenbarsche sind sofort waidgerecht abzutöten und werden beim Verwiegen des Fanges mitgewertet. Alle oben erwähnten Fischarten unterliegen keinem Mindestmaß. Nicht erwähnte Fischarten, sind nach dem Fang sofort schonend zur Arterhaltung zurückzusetzen.


Art und Ausrüstung der Geräte:

Angelruten mit oder ohne Beringung, mit oder ohne Rolle,   jedoch  mit  einer Pose. Winkelpicker sind nicht zugelassen! Es darf nur mit einem Einfachhaken gefischt werden und das Angelgerät muss dem erwarteten Fang angepasst sein. Die verwendete Pose muss das Gewicht tragen


Befahren des Leinpfades:

Das Befahren der Betriebswege der WSA mit Kraftfahrzeugen ist nicht erlaubt. Verbote der Behörden sowie der Wasser - und Schifffahrtsverwaltung sind zu beachten. Ebenso ist das Ablegen von Eimern, Taschen und sonstiger Utensilien auf dem Leinpfad wegen erhöhter Unfallgefahr von  Radfahrern untersagt. Auch beim Abstecken der Rute ist deshalb größte Vorsicht geboten, um jede Beeinträchtigung von Radfahren und Fußgängern auf dem Leinpfad zu vermeiden. Verstöße gegen diese Teilnahmebedingungen führen zum Ausschluss von der Veranstaltung.


Haftungsausschluss:

Der Veranstalter und Ausrichter übernehmen keine Haftung für Schäden jeglicher Art. Wir bitten alle Teilnehmer die Angelplätze sauber zu verlassen. Ufer – und Wasserpflanzen sind schonend zu behandeln.


Teilnahmeberechtigung, Teilnahmegebühren und Meldeschluss:

Alle Teilnehmer müssen im Besitz eines gültigen Jahresfischereischeines sein. In der Teilnahmegebühr ist ein Tagesschein für diese Saarstrecke enthalten. An Inhaber einer Monats oder Jahreskarte werden 3,50 Euro zurück erstattet.


Die Teilnehmergebühr beträgt 50 Euro je Tandem.


Meldeschluss ist spätestens der 30. April 2010!


Da wir nur eine Genehmigung für 150 Teilnehmer bekommen werden, sichern Sie sich rechtzeitig eine Startkarte. Sollte die Teilnehmerzahl vor Meldeschluss erreicht sein, werden wir Einzahlungen zurück überweisen.


Tragen Sie bitte auf den Überweisungsträger E-Mail-Adresse und Telefonnummer ein.


Die Teilnahmegebühr überweisen Sie bitte bis 30. April an:


Helmut Langen

KSK Saarlouis

BLZ 59350110   

Kontonummer 215 874 975  


Kontrollen:

Die Kontrolleure werden vom ausrichtenden Verein gestellt. Diese müssen bis zum Ende des Hegefischens in den ihnen zugewiesenen Bereichen verbleiben und beim Verwiegen des Fanges dem Sektorenleiter behilflich sein. Der Fischereiverband Saar ( Körperschaft des öffentlichen Rechts ) weist darauf hin, dass auch bei Hegefischen Kontrollen durch staatliche Kontrolleure erfolgen können. Diesen Personen sind auf Verlangen sofort alle erforderlichen Papiere auszuhändigen.


Haftungsausschluss:

Der Veranstalter und der Ausrichter übernehmen keine Haftung für Schäden jeglicher Art.

Wir bitten alle Teilnehmer die Angelplätze sauber zu verlassen. Ufer- und Wasserpflanzen sind schonend zu behandeln.


Parkplätze:

Die vom Veranstalter ausgewiesenen Parkplätze sind von allen Teilnehmern ohne Ausnahme zu benutzen.

                               

Wir wünschen allen Teilnehmern gute Anreise und einen schönen Angeltag.


Mit freundlichen Grüßen und Petri Heil


ASV Luisenthal


Haben Sie Rückfragen:

Helmut Langen 0171.23448095

E. Mail:  helmut.langen@wanadoo.fr