Sie befinden sich hier:

News Archiv

23.09.2014

Mit der Quantum Specialist Smoke Spin auf Bachforelle!

Neben dem Wallerangeln zieht es mich immer wieder an die verschiedensten Gewässer, um diversen Fischarten nachzustellen. In den letzten Wochen bestand mein Hauptaugenmerk darin, Bachforellen mit Hardbaits zu überlisten. Hierbei stand mir als Spinnrute die Quantum Specialist Smoke Spin tatkräftig zur Seite, die nicht nur optisch etwas hermacht, sondern sehr gut in der Hand liegt und mit ihrem schnellen Blank ein tadelloses Fischen ermöglicht.Die erste Bachforellen Tour zog mich mit Teamkollege Timo (www.catfish-hunters.de) an einen kleinen Bach im Sauerland. Je nach Wasserstand der dort...

mehr

18.09.2014

Feedern on the river

Was gibt es schöneres für einen Freund des Futterkorbes, als in einem Fluss auf die großen Brassen zu fischen? Für mich jeddenfalls kaum etwas besseres! Strömung, Wassertiefe und die Größe der Fische fordern aber dem Gerät alles ab. Daher ist es wichtig, dass alle Komponenten gut aufeinander abgestimmt sind. Folgende Gerätekompination hat sich an meinen Hausgewässer Main/Hessen bestens bewährt: Rute: Browning Black Viper MK13 & MK14; Rolle: Browning Black Magic 650BF; Schnur: geflochtene 0,12er + 0,35er Schlagschnur Quantum Quattron Salsa; Feederkörbe: 50-120g. Als Futter setze ich auf...

mehr

18.09.2014

Feedern extrem

„Der Sturm peitscht mir die Gicht der Brandung bis ins Gesicht. Wellen bis zu einen halben Meter Höhe schlagen gegen das steinige Ufer. Selbst das ständige sehr laute Zirpen der Grillen geht im Geräusch der Brandung unter. ‚Was zum Teufel mache ich hier eigentlich?’ sinniere ich während mein Blick gebannt auf der Spitze meiner Feederrute hängt. Angeln in Kroatien habe ich mir entspannter vorgestellt! Ohne Vorwarnung wird die Rute von meiner provisorischen Rutenablage gerissen. Der Fisch hängt und gibt alles. Vom Sturm losgerissene Krautfelder erschweren den Drill zusätzlich. Genau deswegen...

mehr

18.09.2014

5. Mölkauer Browning Cup

Am 24.08. war es wieder soweit: bereits zum fünften Mal trafen sich interessierte Angler zum Mölkauer Browningcup. Wie in den Jahren zuvor herrschten ähnliche Wetterbedingungen: kühles, windiges Wetter mit der Gefahr von Schauern in der Luft. Aber ohne Wind kann schließlich jeder Angeln!Dieses Jahr gingen 60 Angler an den Start, um Stippe, Match- oder Feederrute zu schwingen. Ein neuer Rekord, der nur möglich war, weil der AV Mölkau im Vorfeld neue Angelstellen angelegt hatte. Aufgrund der begrenzten Kapazitäten musste auch dieses Jahr wieder einer ganzen Reihe von Sportfreunden abgesagt...

mehr

11.09.2014

Räuber im Herbst

Im Herbst schlagen sich die Fische bekanntlich noch einmal den Margen voll, um für den bevorstehenden Winter gut gerüstet zu sein. Doch was fressen die Fische eigentlich? Eine Frage, die im Hinblick auf den Wandel, den viele Gewässer vollziehen, angebracht scheint. Sei es die Grundel, der Rapfen oder gar Krebse – das Nahrungsangebot der Räuber variiert und wer sich dem anpassen kann, wird auch Erfolg haben. Besonders Gewässer mit einem hohem Grundel- oder Krebsbestand haben es mir angetan. Ein Köder, welchen ich in dieser Situation sehr gerne einsetze, ist der Quantum Skirted Jigkopf...

mehr

11.09.2014

Drei Mal Zwei

Es stand wieder einmal ein „Short Trip“ für etwas über zwei Tage auf dem Programm: diesmal einer, der sich richtig gewaschen hat ...Nach 9 Stunden Autofahrt kamen wir endlich am Ziel an. Ausgestattet mit dem Schlauchboot, wollten wir unser Tackle zum davor ausgewählten Spot transportieren. Doch schon hier streikte unser 6 PS 2-Takt-Motor und wir mussten eine Notreparatur direkt am Wasser durchführen. Als wir endlich alles am Spot hatten, war es war schon dunkel, dennoch entschieden wir uns, unsere Fallen noch auszulegen. Wir setzten drei Ruten flussabwärts mit verschieden langen U-Posen...

mehr

08.09.2014

Auf der Suche nach dem versunkenen Gold!

Am vergangenen Wochenende war ich für zwei Tage an einer Kiesgrube in Thüringen. Laut Ortsansässiger Angler, sind die Fangerfolge in der letzten Zeit eher schlecht gewesen, so machte ich mich auf die Suche, Karpfen tagsüber ausfindig zu machen. Lange musste ich nicht suchen und im dichten Holz konnte ich einzelne Fische beobachten. Hier finden Sie Ruhe, Schutz und hoffentlich bald auch meine Köder. Im Gepäck hatte ich die neuen Dirty Devil Boilies aus der Radical Range, die Ihr zum Jahreswechsel bei euerm Fachhändler bekommt. Was soll ich sagen, die Fische fanden mein teuflisches Futter und...

mehr