Sie befinden sich hier:

News Archiv

17.05.2018

Rekordkarpfen für Gründer

Tostedt. Seit nun mehr 20 Jahren fischt der Radical- und Black-Cat-Teamangler Benjamin Gründer gezielt auf Karpfen. Dabei gelangen ihm in den vergangen Jahren eindrucksvolle Fänge in ganz Europa. Ein Ausnahmefisch von über 25 Kilo war viele Jahre sein Antrieb für seine Reisen. Als das Wallerangeln immer mehr seiner Zeit in Anspruch nahm, verfiel das Karpfenangeln etwas. Doch bei einer Karpfenangeltour kürzlich an einem Vereinssee in Bayern konnte Benjamin mit seinem Angelpartner Michael Freund eine wahre Fangorgie erleben.Benjamin Gründer berichtet euphorisch: „Schon lange hatte Michael mich...

mehr

07.05.2018

Quantum-Team belegt Platz 4 bei der Predatortour in Schweden

Tostedt. Vom 26. bis 28. April 2018 fand zum zweiten Mal die schwedische Auflage der Predatortour (www.predatortour.se) statt. Austragungsort war der Vänernsee, der drittgrößte See Europas, der bis kurz vor dem Turnierstart teilweise noch zugefroren war. Unter diesen schwierigen Bedingungen konnte Quantum-Teamangler Thomas Brandsch zusammen mit seinem Turnierpartner Christian Beyer dennoch sehr gute Erfolge verzeichnen. Sie belegten am Ende den 4. Platz des Turniers mit einer Reihe von Hechten von über einem Meter und einer Gesamtlänge gewerteter Fische von 664 cm. Sogar der allererste...

mehr

27.04.2018

251 cm Rekord Waller aus deutschem Baggersee

Tostedt. Vom 13. bis 15.4. fand in Elchingen an einem Baggersee ein Workshop zum Thema "Welsangeln in Deutschland" statt. Black-Cat-Brand-Manager Stefan Seuß bietet seit sechs Jahren die Angelschule direkt am Wasser an und zeigt den Teilnehmern, wie sie vor der eigenen Haustür erfolgreich auf Wels angeln können. Bei den vergangenen Seminaren an den unterschiedlichsten Gewässern in Deutschland kam es regelmäßig zum Fang von Welsen von über zwei Metern Länge; aber was diesmal am Elchinger Baggersee während des Waller-Workshops in Zusammenarbeit mit dem Elchinger Angelcenter aus dem...

mehr

23.04.2018

On Tour mit der Browning Argon MT Feeder-Rute

Ich bin heute mit mir und meiner Browning Argon MT Feeder-Rute (3 Meter) verabredet. Warum sie für mich das absolute Optimum ist und welche Tipps ich Euch zum Method-Feederangeln geben kann, erfahrt Ihr an dieser Stelle.Es ist Frühjahr und ich angele das erste Mal mit der Argon MT Feederrute, die mich schon auf den ersten Blick absolut überzeugt. Ich sitze gerade an einem Gewässer und sehe die Fische, wie sie bei dem sich langsam erwärmenden Wasser nur so mit den Ködern spielen. Die Rute befindet sich auf der Ablage und ihre Spitze biegt sich gerade in Zeitlupe, verliert dann aber wieder...

mehr

23.04.2018

265 Zentimeter Monsterwels bei den WILD CAT´z Abenteuerwochen in der Wallerwelt in Italien!

Tostedt. Am Freitag, den 6. April, ging für WILD CAT´z Abenteuerwochen-Teilnehmer Philipp Rehberger ein Traum in Erfüllung: Er konnte einen „Urwels“ mit 265 Zentimeter Länge und geschätzten 130 Kilogramm aus den Fluten des italienischen Fluss Po ziehen. Sein Fisch des Lebens. Doch zunächst musste Philipp einen brachialen Kampf vom Schlauchboot über 25 Minuten Dauer meistern. Der Wels schwamm sofort nach dem Anbiss in nur 80 Zentimeter Wassertiefe stromaufwärts, ein typisches Zeichen, was nur die ganz großen Tiere machen, und verharrte dann wie ein massiver Fels minutenlang am...

mehr

20.04.2018

Zeit für Frühlingsgefühle

Hallo zusammen,mein Name ist Stefan Goldhacker, ich bin 41 Jahre alt und seit sieben Jahren begeisteter Angler (Spinnfischen, Feedern). Heute möchte ich, aus Sicht eines Gastes, von einer aufregenden Guiding -Tour mit dem Black Cat Duo, Stefan Seuß und Benjamin Gründer berichten. Erfahrung im Umgang mit Welsen hatte ich bislang wenig bzw. nur als Beifang. Schon lange war ein Wels-Guiding ein persönlicher Lebenstraum von mir. Einmal von Profis betreut zu werden, mit Ihnen am Wasser zu stehen, von Ihnen zu lernen und vielleicht auch einen kapitalen Wels aus dem Wasser zu ziehen. Nun war es...

mehr

11.04.2018

Mit Quantum auf Großbarsch-Jagd – der Weg ist das Ziel!

Der Tag neigt sich dem Ende zu, die Dunkelheit bricht herein und die Welt legt sich schlafen. Nur ich nicht– ich bin wie ein nachtaktives Tier in der Dämmerung unterwegs. Denn ich schwärme aus und bin auf Beutejagd nach Groß-Barschen. Viele Angler denken vielleicht, das Nachts die Fangchancen sinken. Im Gegenteil, ich habe herausgefunden, dass gerade dann die Räuber ihre Verstecke verlassen, um sich die Bäuche rund zu fressen. Spezielles Angelequipment gehört wie die Butter zum Brot und führt zum kapitalen Barschfang. On Top kommen unsere eigenen Sinne, die uns hilfreich unterstützen. Mit...

mehr