Sie befinden sich hier:

News Archiv

14.06.2019

Drop-Shot-Angeln – der Tanz mit dem Gummiköder

Es ist auffällig erfolgreich, taktisch klug und jeder Köder wird zum Solo-Tänzer. Guido Skorsetz war zum Drop-Shot-Angeln in Dänemark. Waren es die richtigen Zupfbewegungen mit der Rute oder der Hüftschwung des Köders? So oder so, durch den Tanz des Gummiköders überlistete Guido einen repräsentativen Hecht.Im Frühjahr dieses Jahres stand „Drop-Shotten“ auf meinem Programm. Üblicherweise verbringe ich die meiste Zeit an den Ufern der vielen wunderbaren dänischen Seen. Ich weiß genau: In tiefen Löchern, da versuchen die Hechte abzutauchen, um hier auf leckere Beute zu lauern. Diese Löcher...

mehr

11.06.2019

Predatortour 2019 - Quantum Teams mit sehr guten Platzierungen

Tostedt. Vom 30. Mai bis zum 1. Juni fand in den Niederlanden zum 12. Mal die Predatortour statt, eines der wichtigsten Raubfischturniere Europas. Für Quantum gingen drei Teams ins Rennen: Dietmar Isaiasch und Daniel Katzoreck, Timo Kleinekemper und Michael Lück sowie Gunther Schülzle und Daniel Schmid. Allesamt konnten sehr respektable Platzierungen erringen. Dietmar Isaiasch konnte sogar den größten Hecht des gesamten Turniers fangen. 120 Teilnehmerteams, bestehend aus Top-Anglern aus ganz Europa, fischten drei Tage lang auf dem Rhein-Maas-Delta um den Sieg. In diesem Turnier zählen...

mehr

04.06.2019

Brandneu – der Radical Boilie „Beer & BBQ“: Heißer geht’s nicht!

Die Radical Boilie Range hat Zuwachs bekommen. Johann Troppacher hat sich selbst überzeugt und ist Feuer und Flamme von dieser neuen, außergewöhnlichen „Karpfenpraline“. Seit mehreren Monaten haben die Radical-Teamer den gerade neu produzierten Radical Beer & BBQ-Boilie erfolgreich getestet. Auch ich habe eine eigene Testphase an etlichen kleinen Baggerseen und Großseen vorgenommen. Ganz gleich, ob ich die Kugeln am Paylake für eine kurze Instant-Session einsetzte oder ich zielsicher ein Wildgewässer ansteuerte, um mir dort über mehrere Tage lang einen Futterplatz mit Boilies anzulegen –...

mehr

23.05.2019

Brandungsangeln für den guten Zweck

Tostedt. Kurz vor Weihnachten beteiligten sich Bettina und Florian Hühnken an einer Spendenaktion von Tacklecheck.de für das Osnabrücker Hospiz. Die leidenschaftlichen Meeresangler versteigerten einen „All Inclusive Brandungsangeltag“. Sie stellten eine komplette Angelausrüstung, ein Grillbüfett und Getränke zur Verfügung. Dietmar Isaiasch, Senior Business Manager, unterstütze das Angebot des Ehepaars und steuerte eine Pro Staff Surf Brandungsrute aus dem Zebco Programm hinzu, die erst beim Brandungsangeln selbst als Überraschung überreicht wurde. Der 35-jährige Marius Riemer aus Bremen...

mehr

21.05.2019

Speedfish-Training

Ein Blick auf den Kalender verrät steigende Temperaturen. Im Frühling stiefele ich gern mit Pose los, während ich im Winter gewöhnlich die Feederrute bevorzuge. Heute ist so ein Tag! Spontan nach der Arbeit entschließe ich mich, mit der Whip an einem kleinen Teich zu trainieren. Für anstehende Veranstaltungen möchte ich vorbereitet sein. Das bedeutet, unverschämt fleißig und ausdauernd zu sein. Mit der richtigen Taktik und dem richtigen Futter kann man das Speedfischen sehr gut trainieren. Hat man den Bogen erst raus, kommen die Fische auf Ansage. Und es sind viele – einige Hundert in...

mehr

15.05.2019

Ordnung ist das halbe Leben! - Königsdisziplin beim Wallerangeln

Alles läuft wie am Schnürchen, der 100 Kilo schwere Strömungsfisch zerrt bereits gewaltig an der Angel. Instinktiv steuert er auf ein Naturufer mit zahlreichen Hindernissen zu. Dann das Desaster! Das benötigte Material funktioniert nicht wunschgemäß auf Knopfdruck, es ist nicht einwandfrei. Da macht man schnell dicke Backen. Wie entgeht man als Wallerangler nun einer solch ungünstigen Situation? Die Frage ist schnell beantwortet: „Ordnung ist das halbe Leben“, sagt man. „Die andere Hälfte ist Angeln“, sage ich. Spaß beiseite... und doch ist viel Wahres dran. Notwendigerweise ist eine gewisse...

mehr

13.05.2019

Mit dem Twinler an die Spitze!

Auch in diesem Jahr verbrachte ich das erste Maiwochenende auf der schönen dänischen Insel Als. Die Einladung des lokalen Angelvereins hatte ich lange schon erhalten und nahm nun erneut mit Spannung an dem Hechtangel-Cup teil, der jedes Jahr nach Ende der Raubfischschonzeit abgehalten wird. Zeitgleich ist dieser Cup für mich immer der Auftakt meiner eigenen Hechtsaison in Dänemark. Nachdem ich am Freitagabend einen ausführlichen Rundgang um den See unternommen hatte, machte ich es mir anschließend in meinem Auto bequem. Hier wollte ich die Nacht verbringen. Wildbahn ist viel aufregender als...

mehr