Sie befinden sich hier:

News Archiv

04.12.2018

Der lange Arm des Anglers

Um einen besonderen Fang am Ufer weit genug abgreifen und landen zu können, benötigt man einen langen Arm. Mir dient dazu der Black Magic Power Kescherstab. Ein Kescherstab in bewährter Black Magic Qualität, der Uferbewuchs und andere Hindernisse prima überwindet. Er ist lang genug und perfekt für die unterschiedlichsten Einsatzbereiche. Der vierteilige Kescherstab hat eine Gesamtlänge von 4,40 Metern und weist eine anständige Steifigkeit und Robustheit auf. Die Gewindehülse ist aus Messing und sieht nicht nur gut aus, sondern ist auch äußerst stabil und sichert damit lange Freude. Der Stab...

mehr

28.11.2018

Heißer Drill mit Rückgrat!

Die letzten Wochen des Jahres sind angebrochen und der Herbst zeigt sich von seiner schönsten Seite, eingehüllt in einem Gewand aus den unterschiedlichsten Farben. Die Tage werden spürbar kürzer und die Temperaturen sinken. Für uns Angler bedeutet das, die letzten guten und vielversprechenden Angelwochen zu nutzen, um den „Goldenen Schuppenträgern“ noch einmal kräftig einzuheizen. Für meinen Plan, einen mittelgroßen Karpfen zu fangen, fuhr ich an eines meiner Vereinsgewässer und platzierte mein Angelzubehör an einer meiner Lieblingsstellen. An dem vermeintlichen Hotspot vermutete ich, dass...

mehr

28.11.2018

Kurz und gut – Method-Session ufernah

Es sollte wieder einmal eine der schnellen, abendlichen Methodfeeder-Sessions werden. An vielen Gewässern fraßen gerade die größeren Fische ufernah, das wollte ich mir spontan zunutze machen. Ich entschied mich, meine kurzen Ruten ins Futteral zu packen, um bequem und sehr nah am Ufer angeln zu können. Dafür verwende ich sehr gern die „Tickler“ Ruten aus der Browning „Carp King Range“. Diese Ruten sind mit 2,20 Metern ziemlich kurz und einteilig. Die Spitzen lassen sich für den Transport herausziehen und für eine optimale Bissanzeige auswechseln. Die „Ticklers“ bieten eine tolle, durchgehende...

mehr

26.11.2018

Mit Sicherheit am Wasser - Überlebe ich mit Wathose im Unglücksfall?

In meinem Artikel „Safety First“ bin ich auf viele verschiedene Sicherheitsaspekte und auch Risiken eingegangen die uns am und auf dem Wasser passieren können. Ich hoffe dass ich dadurch Eure Wahrnehmung für mögliche Gefahren und die Wichtigkeit der Sicherheit am Wasser wecken konnte. Während der Recherche zu diesem Thema bin ich auf den Bereich Watstiefel &n Wathosen aufmerksam geworden. Was passiert wirklich wenn man mit Watstiefeln bzw. Wathosen den Boden unter den Füßen verliert? Ich habe mich mit vielen Freunden und bekannten Anglern darüber unterhalten, aber niemand konnte mir eine...

mehr

21.11.2018

Battle Cat Rute setzt Mandarin-Waller schachmatt!

Ende September reisten Manuel Thor, Philip Span und Kevin Trieb als Guiding-Gäste zu mir an den Po bei Cremona, um ihrer Leidenschaft, dem Welsangeln, nachzugehen. Ihr Boot charterten Sie bei Welsboot.at. Nachdem ich sie über die aktuelle Fangsituation am Fluss informiert hatte und sie von mir noch einige Insidertipps erhalten hatten, konnten sie gemeinsam zum Angriff übergehen. Nach einer Geduldsprobe von drei Tagen ohne Fisch trauten sie schließlich ihren Augen nicht: Es zeigte sich ein kapitaler Wels mit einer Länge von 2,37 Metern und etwa 70 Kilo Gewicht an der Oberfläche. Nach einem...

mehr

21.11.2018

Black Cat Lightning Pose – knallgelbe Verführerin!

Am Fluss Grande Fiume Po in Italien hat der Herbst Einzug gehalten. Die Zeit, in der uns die Natur mit ihrer intensiven Leuchtkraft verzaubert. Nur nachts, da verhüllt der Nebel schon still und heimlich die Ebenen und hält sich hartnäckig. Die zahlreichen Pflanzen, die den Sommer über am Ufer der Flüsse wucherten, wirken kraftlos und verlieren allmählich ihr sattes Grün. Doch eine Pflanze gibt sich noch nicht geschlagen: Die auffällige Nachtkerze mit ihren knallgelben Blüten leuchtet in der Dunkelheit und steht unerschrocken und aufrecht wie ein Gardeoffizier.Die Farbe Gelb spielt im...

mehr

15.11.2018

Tolle Fänge beim 5. Bootsangelfestival

Heiligenhafen. Beim diesjährigen Bootsangelfestival konnten sich die beinahe 80 Angler, verteilt auf 37 Booten, über herrliches Wetter und prächtige Fische freuen. Bei einer für Anfang November ungewöhnlich warmen und windarmen Witterung wurden in den Seegebieten vor Heiligenhafen, Fehmarn und Großenbrode vor allem zahlreiche Plattfische gelandet, und das in teils stattlichen Größen. Aber auch Dorsche und andere Ostseebewohner gingen den Petrijüngern an die Haken. Zwei Tage lang wurde gemeinsam der Leidenschaft Meeresangeln vom Kleinboot aus nachgegangen. Der Sportboothafen in Heiligenhafen...

mehr