Sie befinden sich hier:

Peter Thomas

Wohnhaft in Winchester, Hampshire (ursprünglich aus  Essex).

Schon sehr früh begleitete ich meinen Vater jedes Wochenende zu öffentlichen Wettkämpfen und hochklassigen Events. Ich verbrachte Stunden damit zu, die "Star-Angler" zu beobachten und von ihnen zu lernen. Mit 11 Jahren nahm ich mit Erfolg an meinen ersten Junior-Wettkämpfen teil, jeweils zwei Mal gewann ich die River Lea Junior und Junior British Pole Meisterschaften.

Mit 14 Jahren war ich bereits ein reguläres Mitglied des Browning Wickford Kaders. Das Team fischte schon damals auf hohem Niveau und trat gegen die besten Angler und Teams Englands an. Ich nahm somit an vielen Veranstaltungen, wie den Winterleague Finals und Nationals teil, wodurch meine Erfahrung schnell wuchs.

Mit 17 Jahren wurde ich für das England U21-Team ausgewählt und fischte die World Championship Events in Ungarn, Italien, Portugal und Kroatien, bis ich auf Gund meines Alters nicht mehr teilnehmen konnte. Wir gewannen die Mannschafts-Medaille in Bronze und ich wurde Fünfter im Individual-Fischen am Fluss Arno in Italien.

In meinem letzten Jahr im U21-Team gewann ich die Silbermedaille in Kroatien - ein gutes Ende für meine England-Jugend-Karriere. Trotzdem gab es einen Wermutstropfen für mich, da ich die Goldmedaille und somit den Weltmeistertitel nur denkbar knapp verfehlt hatte.

Ohne die Unterstützung von Browning wären Erfolge auf diesem Niveau nicht möglich gewesen.

Im Jahr 2003 gewann ich das Dynamite Baits Festival (Whiteacres). Ich war damals der jüngste Angler, der jemals ein Festival für sich entscheiden konnte - das Preisgeld nutzte ich für eine Rucksack-Tour durch Australien! Meine akademische Ausbildung und später der Beginn meiner beruflichen Laufbahn ließen mir zwar weniger Zeit für das Fischen, trotzdem wird diese Investition in die Zukunft mir letztlich die Resourcen zugänglich machen, die man heutzutage für das Wettkampf-Fischen auf Top-Level benötigt.

Bevorzugte Methoden:

Kopfrute, Mückenlarve auf Rotauge und Brassen; Kopfrute im Flachwasser auf Karpfen; Fischen auf Snook in Florida!

Bevorzugtes Angelgerät:

Natürlich meine Z9 Kopfrute, mit der ich letztes Jahr einen 20-Pfund Karpfen landen konnte. Auch mit meiner 8' Force Carp Wand habe ich sehr gut gefangen, die Länge ist sehr vorteilhaft in kleineren kommerziellen Gewässern.